Microgaming: die Slotgiganten

In der Welt der Online-Casinos gibt es eine Handvoll große Lieferanten von Casino-Spielen. Einer ist Microgaming, eine Firma aus England mit Sitz auf der Isle of Man. Das Unternehmen hatte bereits 1994 mit der Programmierung von Casino-Spielen begonnen, lange vor dem Boom der Online-Casinos. Mit dem Aufkommen des Internets entwickelte man zunächst Spiele zum Download und dann in der Flashtechnologie. Heute werden die meisten Spiele in HTML5 ausgeliefert.

Microgaming zählt sowohl die großen Online-Casinos wie die Palace Group zu seinen Kunden, aber auch kleinere Spielbanken. Eines der bekanntesten Spiele von Microgaming ist Mega Moolah, auch weil es den größten progressiven Jackpot hat. Im Jahr 2009 gewann ein Spieler damit über 6 Millionen Pfund. Den größten Gewinn mit Mega Moolah machte ein Engländer, der sich bei Betway resistiert hatte. Er bekam 17 Millionen Euro überweisen. Insgesamt sind aus dem progressiven Jackpot bislang 800 Millionen Euro ausgezahlt worden.

Mehrere Sprachen und Fenster

Microgaming produziert jeden Monat neue Spiele. Im Portfolio sind mittlerweile 500 Slots und andere Casino-Games. Außerdem hat man auch Spiele in Lizenz entwickelt, wie zum Beispiel Jurassic Park oder Game of Thrones. Aber auch Live-Casino-Spiele gehören mittlerweile zum Leistungsumfang der Spieleentwickler. Im Angebot sind Funktionen wie Multi-Windows, mit denen ein Spieler gleichzeitig an mehreren Tischen live spielen kann. Außerdem sprechend die Kartengeber mehrere Sprachen.

Weiter betreibt Microgaming das MPN-Netzwerk. Dabei handelt es sich um ein weltweites Netzwerk für Online-Poker-Spielern. Im Netzwerk spielen reale Personen gegeneinander. Sie können aus mehreren Poker-Varianten auswählen. Das Netzwerk gibt es schon seit 2003. Viele der Spiele sind die gleichen, die es auch in den Online-Casinos gibt.

Die Spiele, die monatlich neu auf den Markt kommen, werden sowohl für Desktop-Browser als auch für mobile Geräte entwickelt und die verschiedenen Versionen werden gleichzeitig veröffentlicht. Außerdem hat Microgaming als einer der ersten Entwickler eine Virtual-Reality-Version eines Roulette-Spiels programmiert, die mit einer Oculus Rift VR-Brille genutzt werden kann.